Achtsamkeits-Tag

 

Achtsamkeitstag, Achtsamkeits-Tag

Achtsamkeitstag

Der Achtsamkeits-Tag – Dem Begriff „Achtsamkeit“ begegnet man auf Schritt und Tritt. Was bedeutet dieser aber konkret? Wie kann ich herausfinden, wie Achtsamkeit wirkt? – Der Achtsamkeits-Tag ist eine gute Möglichkeit dazu.

Vertiefen oder Kennenlernen

Sie kennen die Praxis der Achtsamkeit bereits (aus einem MBSR Kurs, aus dem Yoga, einem Meditationskurs, etc.) und suchen nach einer Gelegenheit, diese zu vertiefen?

Oder die Achtsamkeitspraxis interessiert Sie und Sie möchten diese aktiv kennenlernen? Auch dann bietet der Achtsamkeitstag hierzu eine gute Gelegenheit.

Dieser Achtsamkeits-Tag ist ein Bestandteil des MBSR-Kurses, der gerade läuft und er ist offen auch für Menschen, die nicht an dem laufenden MBSR-Kurs teilnehmen.

Schweigen – Stille

Beim Achtsamkeits-Tag verbringen Sie einen Tag mit sich selbst. Es geht dabei um Sie. Und nur um Sie! Deshalb findet der Kurs ganz überwiegend in Stille, im Schweigen statt. Die zahlreichen Übungen werden natürlich so angeleitet, dass Sie diesen gut folgen können, auch als Anfänger. Sie sind mit sich, aber Sie sind nicht alleine.

Zielgruppe

Menschen, die Achtsamkeit zum Beispiel bereits in einem MBSR-Kurs, beim Yoga oder in einem Meditationskurs kennengelernt haben und Ihre Praxis vertiefen oder lebendig halten wollen.

Menschen ohne Achtsamkeitserfahrung, ohne Vorerfahrung und Interesse, die Praxis der Achtsamkeit kennenzulernen.

Was findet am Achtsamkeits-Tag statt?

Am Achtsamkeitstag werden viele einzelne Übungen aus dem MBSR zu einem ganzen Tagesprogramm zusammengefasst. Diese Übungen sind zum Beispiel der Bodyscan, angeleitete Meditationen und achtsames Bewegen.

Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen

Sie sollten körperlich und geistig gesund sein. Achtsamkeit kann vieles unterstützen, ist aber weder Therapie noch ein Ersatz für eine ärztliche Behandlung.

Wer führt den Achtsamkeitstag durch?

Die Leitung und Durchführung des Achtsamkeitstages liegt bei Wolfgang Sauer. Er verfügt selbst über eine langjährige und intensive Achtsamkeits- und Meditationspraxis, ist Meditationstrainer im ZEN und Achtsamkeitstrainer für Unternehmen. Er leitet auch den aktuell laufenden MBSR-Kurs.

Teilnehmerkosten (Achtsamkeitstag)

45 € (inkl. MWSt.)

Ort und Zeit

Der Achtsamkeitstag findet am Samstag, 10.3.18 in den Räumen des „Kräutergartens Klostermühle“ in Edenkoben statt.

Wir beginnen um 10:00 Uhr und der Kurstag wird um 16:00 Uhr enden. Zur Verpflegung erhalten die angemeldeten Teilnehmer noch zusätzliche Informationen.

Bitte mitbringen

Mit etwas Offenheit und Neugier sind Sie schon gut ausgestattet. Bequeme Kleidung und bei Bedarf warme Socken sind ebenfalls von Vorteil.

 

Anmeldung für den Achtsamkeitstag


 

Anfahrt

In Edenkoben fahren Sie am einfachsten über die Luitpoldstraße direkt in die Klosterstraße. Sie fahren entlang der langen Klostermauer, die Sie auf der linken Seite sehen. Am Torbogen zur Einfahrt ins Weingut „Kloster Heilsbruck“ kommen Sie auf das Gelände des ehemaligen Klosters. Nach etwa 50 m noch kurz rechts um die Ecke und Sie stehen vor dem „Kräutergarten Klostermühle„. Dort finden Sie uns dann im 1. Stock.

Parkmöglichkeiten finden sich vor dem Gelände der Klostermühle oder auch in der Klosterstraße.

Die Adresse:
Kräutergarten Klostermühle, Klosterstraße 171, 67480 Edenkoben (oder als Link )