Stress im Arbeitsalltag: Mit Achtsamkeitspraxis gelassener werden

Stress im Arbeitsalltag

Ist Stress im Arbeitsalltag unvermeidbar?

Stress im Arbeitsalltag sieht oft so aus: Das Telefon klingelt permanent, der Email-Account quillt über, fehlende Kollegen müssen vertreten werden und dann setzt auch noch die Chefin eine weitere Besprechung an. Für die meisten Menschen ist der Arbeitsalltag eng getaktet und hört auch am Abend nicht auf: Überstunden und die ständige Erreichbarkeit durch das Smartphone gehören für viele wie selbstverständlich dazu.

Mit Achtsamkeitspraxis kann der Stress dauerhaft reduziert werden – mit täglichen kurzen Übungen. Mit Esoterik hat das nichts zu tun.

Stress im Arbeitsalltag: Mit Achtsamkeitspraxis gelassener werden

Es geht bei der Achtsamkeitspraxis weder darum, seine Multitasking-Fähigkeiten zu optimieren noch darum, effizienter zu warden. Vielmehr erlernt man besser wahrzunehmen, was gerade im Inneren los ist und wie wir mit fordernden Situationen gut umgehen und nicht außer uns geraten. Denn selbst wenn der Stress von außen gerade nicht beseitigt werden kann – eine gute Selbstwahrnehmung ist der Schlüssel für einen angemessenen Umgang damit.

Konzerne, aber auch mittelständische Unternehmen haben längst erkannt, dass ihre Mitarbeiter viel zu oft an Grenzen geraten, krank werden und ausfallen, weil die Anforderungen heute oft grenzenlos sind. Achtsamkeitstraining hilft, die Gesundheit zu schützen und nicht krank machende Wege zu finden, um mit den Herausforderungen des modernen Alltags umzugehen. Viele Arbeitgeber bieten bereits für Angestellte und Führungskräfte MBSR-Kurse (Mindfulness-based Stress Reduction) oder andere Achtsamkeitstrainings an. Gegen Stress im Arbeitsalltag kann man etwas tun …!

 

VORTRAG: Stress und Achtsamkeit
Für einen guten Umgang mit Stress und Belastung

  • Wir alle sind gestresst und reden davon. – Was ist aber Stress genau?
  • Die Stress-Reaktion. – Wie läuft Stress ab? Was passiert im Körper?
  • Dauerhafter, chronischer Stress. – Wie uns Stress krank macht!
  • Gereizt sein, unkonzentriert. – Wie Stress unser Verhalten beeinflusst!
  • Schlechte Entscheidungen treffen. – Wie Stress auf Entscheidungen wirkt!
  • Wie entsteht Stress? – Wie können wir gut damit umgehen?
  • Was Achtsamkeit ist und wie hilft es bei Stress?

Der Vortrag führt ein in die Stress-Thematik und soll zu einem besseren Verständnis und dann natürlich auch zu einem guten Umgang mit Stress beitragen. Achtsamkeit ist dabei eine Schlüssel-Kompetenz, die jeder erlernen und trainieren kann.

Info und Anmeldung

Zurück zur Übersicht

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.